Sie möchten an diesem Kurs teilnehmen?

WENN SIE WEITERE FRAGEN HABEN, KÖNNEN SIE UNS GERNE KONTAKTIEREN:

WORKSHOP - 2 TAGE

ONLINE - WORKSHOP - 2,5 TAGE

ONLINE - WORKSHOP - 2,5 TAGE

SCHNITT VON

MUSIKVIDEOS

2,5 Tage (Sa/So/Sa)

2,5 Tage (Sa/So/Sa)

Förderung mit Prämiengutschein möglich

SCHNITT VON

MUSIKVIDEOS

2,5 Tage (Sa/So/Sa)

Förderung mit Prämiengutschein möglich

Förderung mit Prämiengutschein möglich

In diesem zweieinhalbtägigen Workshop werden die Grundlagen des professionellen Musikvideoschnitts erklärt und die Teilnehmer*innen darauf vorbereitet, strukturierte und rhythmische Musikvideos zu schneiden. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf dem Umgang mit der Musik und der Frage danach, wann ein Musikvideo „gut geschnitten“ ist.

TERMIN:

DAUER:

2,5 Tage

ZEITEN:

10:00 - 17:00 (1.+2. Tag: 30./31.10.2021)

10:00 - 13:00 (3. Tag: 06.11.2021)

ORT:

Online-Schulung 

(siehe Ablauf & Voraussetzungen)

KURSGEBÜHR:

380.-€

Bei Buchung zu zweit zu diesem Workshop gibt es einen Rabatt von 20% pro Person

In diesem zweieinhalbtägigen Seminar werden professionelle Workflows und Standards im Bereich Musikvideoschnitt erklärt. Neben Grundlagen der allgemeinen Montagetechniken geht es vor allem um den Umgang mit der Musik und dem sich daraus entwickelnden Schnittrhythmus.


Nach den ersten zwei Tagen (Sa/So, 10:00-17:00) haben die Teilnehmer*innen eine Woche lang Zeit, das Erlernte in einem eigenen Übungsprojekt umzusetzen, das am folgenden Samstag innerhalb des letzten Kurstages ausgewertet und gemeinsam besprochen wird (10:00-13:00).


Sowohl die Projektvorbereitung, als auch die Vorgehensweise beim Schnitt sind beim Musikvideo grundlegend anders als bei Dokumentarfilmen oder szenischen Projekten.


Die Teilnehmenden werden hilfreiche Tipps zur Projektvorbereitung bekommen und die spezielle Methodik beim Musikvideo-Schnitt kennenlernen.


Es werden anhand von Musikvideos Konzepte und Stile besprochen. Gibt es Regeln, die nur in der Welt der Musikvideos gelten? Wann empfinden wir einen Clip als „gut geschnitten“?


Um das theoretische Wissen zu festigen, werden die Teilnehmenden mit Rohmaterial eines Musikvideos arbeiten, um ihre eigene Version des Clips zu schneiden.


Am Ende des Workshops wird eine ausführliche Auswertung der geschnittenen Projekte stehen.

INHALTE

INHALTE

DOZENTIN

Zielgruppe

Editor*innen, Assistent*innen, Mediengestalter*innen, Regisseure*innen, Musiker*innen, und alle, die Interesse an musikalischem Schnitt haben.


Teilnahmevoraussetzungen

Grundwissen im Umgang mit AVID Media Composer ist hilfreich, da alle Beispiele der Dozentin am AVID gezeigt werden. Da es aber um allgemeine Projektstrukturen und Materialvorbereitung geht, kann alternativ auch mit anderen Schnitt-Programmen wie Adobe Premiere Pro, DaVinci Resolve oder Final Cut Pro X teilgenommen werden. Diese sollten aber sicher beherrscht werden.

INHALTE

SIE MÖCHTEN AN DIESEM KURS TEILNEHMEN? / APPLICATION

Schnitt-Akademie

Rungestr.25 / 10179 Berlin

Oder schicken Sie uns eine eMail oder rufen Sie uns an:

Definition Musikvideo

Geschichte / Entwicklung

Regeln beim Musikvideoschnitt

Analyse von Beispielen

Schnitt auf Musik

Rhythmusübungen

Vorbereiten des Materials

Arbeiten mit sogenannten Anlegern

Schnittwerkzeuge / Werkzeugpalette (AVID)

DOZENTIN

Definition Musikvideo

Geschichte / Entwicklung

Regeln beim Musikvideoschnitt

Analyse von Beispielen

Schnitt auf Musik

Rhythmusübungen

Vorbereiten des Materials

Arbeiten mit sogenannten Anlegern

Schnittwerkzeuge / Werkzeugpalette (AVID)

Sie möchten an diesem Kurs teilnehmen?

WENN SIE WEITERE FRAGEN HABEN, KÖNNEN SIE UNS GERNE KONTAKTIEREN:

DOZENTIN

Ilka Risse hat an der HDM Stuttgart studiert und arbeitet seit über 20 Jahren als Filmeditorin. Musikvideos waren der Beginn Ihrer beruflichen Laufbahn und das Thema Schnittrhythmus begleitet sie seitdem. Neben der freiberuflichen Tätigkeit als Editorin arbeitet sie ausserdem als Lehrbeauftragte und AVID-Trainerin.

Sie möchten an diesem Kurs teilnehmen?

WENN SIE WEITERE FRAGEN HABEN, KÖNNEN SIE UNS GERNE KONTAKTIEREN: